Spanien, Europas Gefahr

Die ganze Welt bewundert Deutschland wegen seiner erfolgreichen Politik zur Eindämmung der Ausbreitung der Coronavirus. Jetzt aber riskiert es eine Flanke für den Virus offen zu lassen, indem es nicht ganz Spanien als „Risikoregion“ eingestuft hat, wie es schon die Schweiz, Großbritannien und Norwegen getan haben. Dass das Auswertige Amt den offiziellen Daten der spanischen Zentralregierung Glauben schenkt, kann sich sehr bitter rächen.

Das diese Daten stark geschönt sind, ist schon längst ein offenes Geheimnis. Es reicht schon sie mit den Daten der spanischen Regionalregierungen zu vergleichen, um zu sehen, dass hier ein Skandal ersten Ranges stattfindet. Spanien ist dabei denselben verhängnisvollen Fehler wie am Anfang der Pandemie zu machen. Es wird verschwiegen, dass Madrid und seine Region weiter ein Hotspot der Ansteckungen ist, es wird nicht verhindert, dass die dortigen Bewohner in Scharen (und besonders jetzt zur Urlaubszeit) überall reisen dürfen, und so die Bemühungen einiger autonomen Regionen zu Eindämmung der Krankheit zunichte machen.

So wird Katalonien (und bald wahrscheinlich auch die Balearen und die Kanaren) bestraft mit Reisewarnungen, nur weil sie mit der Erfassung und Veröffentlichung der Pandemiedaten ehrlicher als Madrid sind. Einer der Tricks der Zentralregierung und der Madrider Regionalregierung (der „Trump würdig“ sein könnte) ist eben, Tests vollkommen unzureichend durchzuführen. Während Katalonien Ende Juli schon eine halbe Million Tests gemacht hat, sind in Madrid und Region bis jetzt nur ca. 440.000 durchgeführt worden.

Diese und andere Zahlen dieses unverzeihlichen Leichtsinns kann man – mit den entsprechenden Quellen Nachweis-hier lesen:

https://www.heise.de/tp/features/Warum-es-richtig-ist-dass-auch-die-Schweiz-Spanien-Rueckkehrer-nun-in-Quarantaene-schickt.4964990.html.

Sogar die britische BBC hat auf diese besondere Gefahr, die von Spanien ausgeht hingewiesen, mit einer eindrucksvollen Graphik in diesem Artikel:  https://www.bbc.com/news/world-51235105

Überall werden bange Kommentare verfasst über die Gefahren, die eine zweite Viruswelle für die Gesundheit, die Wirtschaft und den Wohlstand der Bevölkerung bedeuten kann. Es wäre an der Zeit, dass man auch gewahr wird, wie gefährlich für unseren ganzen Kontinent diese Vertuschungspolitik einer verzweifelten, orientierungslosen und überforderten Regierung ist.

Das in diesem Fall so geschmähte Katalonien, hat mit großen Anstrengungen die Lage wieder in den Griff bekommen. In Zentralspanien läuft alles wieder aus dem Ruder. Wahrscheinlich  weil die dort herrschenden Eliten sich nicht in ihrer Bewegungsfreiheit beschnitten sehen wollen. Und so wird Spanien wieder zu einer ernstzunehmenden Gefahr für Europa. Und das spanische Volk der größte Leidtragender.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s